Die Fragen des Anfangs ...

... Das Kind zur Mutter und Vater

 

- Wirst du mich in dieser Fremde allein lassen?

- Wirst du meine Angst verstehen, weil alles fremd für mich ist?

- Wirst du so lange bei mir bleiben, bis ich hier vertraut bin?

- Magst du meine ErzieherIn?

 

 

 

 

... Das Kind zur ErzieherIn

 

- Wirst du mir Zeit lassen, dich kennenzulernen?

- Wirst du mich beschützen und unterstützen?

- Wirst du mich trösten, wenn ich traurig bin?

- Wirst du meine Mama und meinen Papa mögen?

 

... Mutter/ Vater zum Kind

 

- Wirst du ohne mich zurechtkommen?

- Wirst du mich vermissen?

- Wirst du die ErzieherIn vielleicht lieber mögen?

- Wird es dir hier gut gehen?

 

... Mutter/ Vater zur ErzieherIn

 

- Wird sie mein Kind mögen und verstehen?

- Kann ich von meinen Ängsten sprechen, von meinen Zweifeln, vielleicht auch meinem Misstrauen?

- Wird sie mein Kind an sich reißen?

- Wird sie in Konkurrenz zu mir treten?

 

... ErzieherIn zum Kind

 

- Wirst du leicht Zugang zu mir finden?

- Werde ich deine Signale verstehen und herausfinden können, was ganz Besonderes du brauchst?

- Wirst du mit den anderen Kindern zurechtkommen?

- Wirst du dich hier gut einfinden?

 

... ErzieherIn zu Mutter/ Vater

 

- Wird sie/er mich als ErzieherIn ihres/ seines Kindes akzeptieren?

- Wird sie/er offen oder verschlossen sein für Gespräche mit mir?

- Empfindet sie/er mich als KonkurrentIn oder PartnerIn?

- Wie bewertet sie/er meine Art zu arbeiten?

 

 

Der Besuch einer Kindertagesstätte ist ein neuer Lebensabschnitt und bedeutet für Kinder und Eltern eine große Umstellung.
Nutzen Sie schon vor dem ersten Kindergartentag Begegnungsmöglichkeiten oder Schnupperstunden in unserer Kita.


Damit Ihr Kind nicht überfordert wird, bieten wir Ihnen eine langsame Eingewöhnungsphase an, die wir individuell mit den Eltern abstimmen. Bereits im Vorfeld bieten wir Ihnen ein Vorgespräch an. Hier können Sie all Ihre Fragen mit unseren ErzieherInnen klären. Besonders wichtig ist uns, dass wir Ihr Kind kennenlernen. Deshalb werden Sie z.B. von unseren ErzieherInnen gefragt, welche Schlaf- und Essgewohnheiten Ihr Kind hat, mit welchem Spielzeug Ihr Kind gerne spielt oder wie sich Ihr Kind am besten beruhigen lässt ...

 

In der ersten Zeit können die Eltern am Tagesablauf teilnehmen und noch offene Fragen mit den Erziehern besprechen, die Sie in dieser Zeit besonders unterstützen.
Die Aufenthaltsdauer des Kindes in der Kita sollte nur langsam gesteigert werden.
Haben Eltern und Kind Vertrauen gewonnen, wird auch die Zeit der Abwesenheit der Eltern gesteigert bis sie nur noch zum Bringen und Abholen des Kindes kommen.

 

Nach der Eingewöhnungszeit bieten wir Ihnen ein sogenanntes Abschlussgespräch an. Hier haben Sie die Möglichkeit, über Ihre Befindlichkeiten während der Eingewöhnungszeit zu sprechen. In diesem Gespräch erhalten Sie  Informationen über Ihr Kind während der Eingewöhnungszeit.